Banner

   Wandern in Thüringen, dem grünen Herzen Deutschlands

   Durch Kyffhäuser, Hohe Schrecke, Hainleite und Windleite auf Barbarossaweg, Hainleiteweg und Kyffhäuserweg



Geopark Kyffhäuser - Tourismus auf geologischen Pfaden

Mit Geoparks soll versucht werden, die breite Öffentlichkeit mit dem Thema Geologie bekannt zu machen. Geologie und Bergbau gehören einfach zusammen. Ohne Bergbau wäre die ganze technologische Entwicklung, die wir in den letzten Jahrhunderten erlebt haben, überhaupt nicht möglich gewesen, weil nur so die nötigen Rohstoffe nur so gewonnen werden konnten. Deshalb hat sich der Verein "GeoPark Kyffhäuser e.V." gebildet, der auf die reiche Bergbaugeschichte des Kyffhäuserkreises hinweisen will. Der Kalibergbau ist sicher allen in Erinnerung, aber die wenigsten Leute wissen, dass viel mehr Mineralien abgebaut wurden. Vom Lesebergbau, zur Gewinnung von Eisenknollen, bis Braunkohlen- und Kupferschieferbergbau gab es regen Abbau. Ja sogar Gold wurde gefunden. Um diese Traditionen wieder ins Gedächtnis zu rufen, hat der Verein ein Netz von Wander- und Radwanderrouten mit dem Schwerpunkt Thema Geologie und Bergbau geschaffen.



Benutzerdefinierte Suche
Touristische Höhepunkte im Geopark Kyffhäuser

  • GeoPfad Barockdorf Bendeleben
    Rundwanderweg - GeoPfad 3,2 km durch das "Barocke Bendeleben" (Bilder Bendeleben)

  • GeoPfad Steinrinne
    Radrundweg 11,6 km von der Ausgrabungsstätte bis zum Obstanbau Kindelbrück - Pyramide - Ausgrabungsstätte - Wipperdurchbruch (Bilder Wipperdurchbruch) - Gründelsloch

  • GeoPfad Artern
    Rundwanderweg 10 km durch die "Salzgeschichte der Stadt Artern (Bilder Artern)

  • GeoPfad Rund um das Kyffhäusergebirge
    Radrundweg 50 km um das Kyffhäusergebirge, mit den Höhepunkten Barbarossahöhle und dem Freilichtmuseum "Königspfalz Tilleda" (Bilder Kyffhäusergebirge)

  • GeoPfad Rund um das Kyffhäuserdenkmal
    Rundwanderweg 3 km um das Denkmal (Bilder Kyffhäuserdenkmal) mit viele Informationen zu Geschichte und Geologie

  • GeoPfad Unstrut / Hohe Schrecke
    Radrundweg 60 km durch die Buchenwälder der Hohen Schrecke und entlang der Unstrut mit den Sehenswürdigkeiten "Wasserschloss Heldrungen" ( Bilder Wasserburg und Braunsroda), die Gutshöfe in Braunsroda und Hauteroda (Bilder Hauteroda), sowie den Städten Roßleben (Bilder Roßleben) und Wiehe (Bilder Wiehe)

  • GeoPfad Bad Frankenhausen
    Rundwanderweg 2 km durch das schöne Bad Frankenhausen (Bilder Bad Frankenhausen) mit Kreisheimatmuseum, Kyffhäusertherme, Kurpark, Quelle und Schausiede- und Gradierhaus

  • GeoPfad Kalibergbau
    Eigentlich eine Autorundfahrt zur Geschichte des Kalibergbaus Sondershausen, mit Erlebnisbergwerk. Ich habe hier eine Möglichkeit mit dem Fahrad abgefahren.(Noch nicht in allen Teilen ausgeschildert. Wird zurzeit völlig überarbeitet.)
    Zum Tourtipp 1 Zum Tourtipp 2
    Dieser in einer früheren Buchausgabe aufgeführte GeoPfad wird derzeit komplett überarbeitet, weil es auch Probleme mit der Ausschilderung gab, da einfach zu wenig "touristische Masse" an einigen Altstandorten gab (Berka, Hachelbich und Schacht V).

  • GeoPfad Südkyffhäuser
    Rundwanderweg über 6,5 oder 13 km durch den Kyffhäuser mit geologischen Informationen.



Im Geopark gibt es aber neben diesen GeoPfaden weitere touristische Besonderheiten. Über den Geopark verteilt findet man an bestimmte Stellen Schautafeln mit sogenannte Geophonen. Man kann von seinem Handy aus auf einer an der Schautafel angezeigt Festnetznummer (normaler Anschluss) und bekommt eine ca. 1 Minute lange Ansage für diese Geopunkt.



Top